Dies & Das

 

Hänneschen, 2013

Am 13. Dezember 2013 besuchten wir ein Weihnachtsmärchen im Hänneschen mit anschließendem geselligen Beisammensein in einem Brauhaus in Köln. 

Weitere Fotos gibt es hier.

Goldhochzeit Sturm, 2013

Am 09.06.2013 gab es guten Grund zu feiern. 50 Jahre Eheglück von Renate und Matthias Sturm war der Anlass. Dieser Tag startete mit einer Messe in St. Dionysius in Hürth-Gleuel, bei dem selbstverständlich auch das Akkordeon-Orchester musikalisch mitwirkte. Anschließend gab es noch eine große Feier...

Weitere Fotos gibt es hier.

Jahrhundertfeier, 2010

Der Verein wird älter, die Mitglieder auch. In der Mitte Christian und Gabi, die schon lange dem Akkordeon-Orchester angehören und im  Dezember 2010 zu ihrer Jahrhundertfeier einluden. Eine Abgesandtschaft von Spielern versüßte ihnen den Abend mit einer kleinen Inszenierung, die sich "Reise durch das Jahr" nannte. Neben Akkordeon-Live-Musik zeigten uns einige Akkordeon-Club-Gäste auch ihre Talente aus dem schauspielerischen Bereich... Verhaspler inbegriffen!

 

Nikolausmarkt, 2008

Im November 2008 fand in Hürth-Gleuel auf dem Schulhof der Brüder-Grimm-Grundschule wieder der jährliche Nikolausmarkt statt. Zum zweiten Mal waren wir dort mit unserem Akkordeon-Orchester dabei. Am Samstag konnte man sich an unserem Verkaufsstand von unseren Vereinsmitgliedern mit kulinarischen Genüssen verwöhnen lassen. Diesmal wurde eine selbst gemachte Kartoffelsuppe angeboten. Mit Glühwein, Kakao etc. konnte man sich vorweihnachtlich einstimmen lassen.

Zahlreiche Aussteller präsentierten sich in den festlich geschmückten Holzhäuschen mit einem ausgesuchten weihnachtlichen Sortiment. Es gab viele Leckereien, Ponyreiten für die kleinen Besucher und auch ein musikalisches Programm.

Weitere Fotos gibt es hier.

Walken am Otto-Maigler-See, 2008

Im Juni 2008 trafen wir uns mehrmals mit ein paar Spielern und Inaktiven des Akkordeon-Orchesters zum Walken. Unser Ziel war es, den Otto-Maigler-See einmal zu umrunden. Der Otto-Maigler-See liegt in Hürth-Burbach und ist einer der schönsten und begehrsten Badeseen in der Köln-Bonner Region.

 

Samstag nachmittags starteten wir die 5,2 km große Runde bei trockenem Wetter. Für das perfekte Fitnesserlebnis wurden den Mitläufern mittels Polaruhr zwischendurch die aktuellen Trainingsdaten bekanntgegeben. Nach circa einer viertel Stunde hatten wir schon 85 Kalorien verbrannt und wir freuten uns alle, dass wir dann schon ein Stück Schokolade essen dürften. Als die Frage nach der Kalorienzahl für eine Flasche Bier auftauchte, waren wir schon fast einmal um den See gegangen... Am Ende vermissten wir allerdings den Getränkestand.

Domdachführung endete in der "Kammer des Schreckens", 2004

Am 13.07.2004 stand eine Spritztour des Akkordeon-Orchesters nach Köln an. Inaktive und aktive Spieler hatten eine Führung über das hohe Dach des Kölner Doms gebucht. Da sich mehr als 30 Personen dazu angemeldet hatten, teilte man sich in zwei Gruppen auf.

 

Eine Gruppe fuhr mit dem Bauaufzug an der Außenfassade bis ganz oben an die Dachkante des Kölner Domes. Von der oberen Station gelangte man in 70 m Höhe über einen schmalen Steg in das Dach. Hier konnte man sich die Verankerung des Gewölbes von oben anschauen. Der gesamte Dachaufbau besteht aus einer riesigen Stahlkonstruktion, die man von außen nicht sehen kann.

 

Für Schwindelfreie gab es noch einen schmalen Fußweg an der Außenseite des Daches entlang. Ein Highlight war die Besichtigung des Vierungsturms mit einer ganz tollen Aussichtsplattform. Hier hatte man freie Sicht über ganz Köln und Umgebung und auf das hohe Dach des Doms von oben.

 

Anschließend ging es wieder abwärts - Schritt für Schritt und alles zu Fuß über zahlreiche Treppen und zum Teil sehr enge Gänge. Die andere Gruppe fuhr mit dem gleichen Aufzug, stieg aber auf halber Höhe aus und ging zu Fuß bis ganz nach oben. Die Führung dauerte 1,5 Stunden.

 

Natürlich machte so eine anstrengende Besichtigung auch hungrig und vor allem durstig. Deshalb machte man sich auf in das Brauhaus "Zur Schreckenskammer", wo man den Abend bei einem oder mehreren? Kölsch gesellig ausklingen ließ.

Besichtigung Schloss Augustusburg, 2003

Im Juli 2003 trafen sich einige aktive und inaktive Mitglieder des Akkordeon-Orchesters. Unsere Elektroniumspielerin, Christiane Winkler ("my home is my castle"), führte uns fachkundig durch das Schloss Augustusburg in Brühl.

 

Anschließend gab es noch eine Gartenparty mit Grillen und Kölsch in "Christianes Schlossgarten".

 

 

1997 - Besichtigung des Bundestages

1996 - Ausflug zur Winterscheider Mühle